Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Öffnungszeiten

Montag–Donnerstag 7.30-15.30

Freitag 7.30-14.00

An Feiertagen und am Wochende
bleibt das Kinderland „Bär-Ni-Bär“ geschlossen!

Gleiches gilt für die Weihnachts-
woche bis einschließlich Neujahr.



Urlaubsregelung

Damit Sie besser planen können, geben wir unseren Urlaubsplan jeweils Ende des Jahres schriftlich bekannt.

Die Schließungszeiten liegen
voraussichtlich innerhalb der Schulferien NRW.      


Kontakt

 

Annette Rüdiger

Telefon:0172-3585021

Astrid Leppkes

Telefon : 0176-78143046

 


 Allgemeine Datenschutz erklärung

Durch die Nutzung unserer Webseite / Homepage erklären Sie sich mit der Erhebung,

Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden . Unsere Website/Homepage kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei,Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden . 

Personenbezogene Daten,insbesondere Name, Adresse oder  E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte

Mein Name ist Annette Rüdiger, aber alle nennen mich Nina. Ich bin am 04. November 1961 in Krefeld  geboren. Nach meiner  schulischen Laufbahn  (Maria-Sybilla-Merian Gymnasium, Krefeld) habe ich meine Ausbildung zur Medizinisch Technischen Laborassistentin (MTLA) gemacht und ca. 16 Jahre unter anderem als Leitung im Labor gearbeitet. Meinen Mann Andreas habe ich 1997 geheiratet. 1998 ist meine erste Tochter Lara geboren und 2001 unsere “Kleine“ mit dem Namen Lilli . Von  2004 -2014 habe ich  in Teilzeit im Nachtdienst des Labors Maria-Hilf Krefeld gearbeitet. Meine Mädels besuchen beide das Städtische Meerbusch Gymnasium in Meerbusch-Strümp und brauchen mich nicht mehr so oft, da sie immer selbstständiger werden. Mittlerweile hat meine große Tochter Lara ihr Abitur gemacht und studiert Lehramt , unsere „Kleine“ wird 2019 ihr Abitur machen.Um meine nun wieder freie Zeit sinnvoll zu nutzen, habe ich mich im Oktober 2012 entschlossen als Tagesmutter zu arbeiten. Ich war sowohl im Kindergarten, als auch in der Grundschulzeit meiner Kinder sehr aktiv in der Elternmitarbeit, was mir immer sehr viel Spaß gemacht hat. So durfte ich als Elternrat im Kindergarten mitarbeiten, die Kinder auf Ausflügen begleiten und als die Erzieherinnen krank waren, auch mal eine Gruppe zu übernehmen. In der Grundschule habe ich die Klassenlehrerin als Klassenpflegschaft unterstützt und auch dort Ausflüge begleitet, beim Backen geholfen, beim Laternen basteln unterstützt, bei Fahrradprüfungen mitgeholfen und vieles mehr.

Im September/Oktober 2012 habe ich den Grundkurs zur Qualifizierung für Tagesmütter abgeschlossen und darf mich nun zertifizierte Kindertagespflegeperson nennen. Den erforderlichen “Erste Hilfekurs am Kleinkind“ habe ich auch im September 2012 erfolgreich absolviert. Ich bin im Besitz eines tadellosen Gesundheitszeugnisses, eines gültigen Personenbeförderungsscheines und eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses ohne Einträge.

Ich habe meine Grundqualifizierung zur Kindertagespflege nach dem 
„DJI Curricullum“ im Mai 2013 beendet.

Mittlerweile habe ich den 1Hilfe Kurs am Kleinkind schon 2x wiederholt (alle2Jahre ist Pflicht)und mehrere Fortbildungen besucht.